Die Reiselust ist eine Hure: manchmal schön, manchmal Mittelmaß. Sie bereitet auf jeden Fall Freude und kostet mal mehr, mal weniger.

Heiraten würde ich sie auf jeden Fall nicht! Warum? Lest mein kurzes Reisefazit…

Jetzt lesen

Während meiner Reise hab ich zwei Bücher gelesen: Wo warst Du, Robert? und Kreation und Depression; letzteres hab ich aber eigentlich nur angefangen.

Zwischen dem Lesen beider Bücher entstand die Idee zu diesem Text.

Jetzt lesen

Inwiefern wird eine Kultur durch die Landschaft geprägt und was sagt die (Kultur-)Landschaft über die Bewohner aus?

Ein Text ohne Antworten, mit vielen Fragen und ein paar Gedanken…

Jetzt lesen

Die Sonne strahlt, die Landschaft lacht mir ebenfalls entgegen und Rentiere grüßen vom Straßenrand; so präsentiert sich der Norden Norwegens.

Aber was mir am Nordkapp passiert ist, war wirklich unfassbar…

Jetzt lesen

Die lustvolle Leidensgeschichte, die aus dem Landschaftsbild auf den Lofoten resultiert, ist das Resultat der Interpretation des Landstrichs eines sehr begabten, aber unbekannten Künstlers.

Das passiert, wenn der im Künstler versteckte Kunsthistoriker zum Reiseblogger wird.

Jetzt lesen

Ich laufe an einem Gleisbett entlang. Darauf steht eine einsame Eisenbahn, daneben ein Bahnhofsgebäude. Im Bahnhof brennt in einem Zimmer Licht und auf dem Parkplatz davor steht ein Auto….

Jetzt lesen

Ich reise aktuell durch Skandinavien, mache Urlaub, entwickle Projekte weiter (z.B. meinen YouTube Kanal und meinen Podcast) und generiere beim Reisen neue Ideen.

Als ich ein Foto bei Instgram veröffentlichen wollte, hab ich mich gefragt, wie eigentlich digitaler Urlaub aussieht?

Jetzt lesen

Wer Sebastian Späth nicht kennt, sollte ihn kennenlernen. Sebastian ist Künstler, künftiger Journartist und kommende Woche ist er zu Gast in meinem Podcast.

Zur Einstimmung hab ich ihm einen Brief geschrieben und freu mich schon auf seine Antwort.

Jetzt lesen

20. Juli 2018

Instagram is tight…

Instagram ist mehr als ein digitales Fotoalbum. Die App ist einerseits eine Schnittstelle zwischen der digitalen und physischen Welt und ermöglicht es Content Creator, Journalisten, Künstler, Bastler, Fotografen, Konzerne oder Privatpersonen, so gut wie auf keiner anderen Plattform multimediale Geschichten zu erzählen.

Jetzt lesen

Moment. Wird auf Shirts, Tassen oder Magnet nicht gerne genau das Gegenteil behauptet: Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum?

Dabei lebt man doch bereits einen Traum, wenn man sein Leben träumt. Solange man es nicht verträumt…

Jetzt lesen

6. Mai 2018

Mein Düsseldorf

Wie erleben Düsseldorfer ihre Stadt? Unter diesem Motto steht der Instagram-Account @meinduesseldorf von der Rheinischen Post, den ich für eine Woche übernommen hab.

Was mein Düsseldorf ist und wie ich die Stadt erlebe, hab ich bei Instagram in Bildern gezeigt und hier nochmal mit Worten zusammengefasst.

Jetzt lesen

Am 7. April 2018 fand die 7. Auflage des 24 Hour Project statt. Ziel ist es einen Tag lang jede Stunde ein Foto auf Instagram zu posten und so das Leben in der eigenen Stadt zu dokumentieren.

Meine Fotos gibt’s bei Instagram. Hier könnt ihr lesen, warum es geil war und am Ende berichtet Kevin Steinemann (@beton_t) von seinen Erfahrungen.

Jetzt lesen

Ich sitze auf dem Teppichboden in meiner Wohnung. Mein Gesicht kribbelt, mein Kopf fühlt sich weich an und ich sehe alles etwas unscharf. Es ist 17:18 Uhr und ich glaub, ich bin auf einem Trip. Ohne Drogen. Vollkommen nüchtern. Und trotzdem trunken in meiner eigenen Welt. Es mag verrückt klingen und ich verstehe es selbst […]

Jetzt lesen

5. April 2018

It’s a real,- book!

Ich möchte mit diesem Beitrag keine Erwartungen schüren, weil ich nicht weiß, ob ich sie erfüllen kann. Insbesondere wer das was ich mache bislang nicht verfolgt hat, wird vielleicht an der ein oder anderen Stelle nicht folgen können. Ich möchte auf jeden Fall diejenigen ermuntern mein Buch zu kaufen, die bislang dachten, dass darin nichts steht außer Nonsense, Blödsinn und Platzhaltertexten.

Jetzt lesen

29. März 2018

Ich 1 Narzist? Come on…

Wer mir bei Instagram folgt, mag das Gefühl haben, dass die Symptome einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung vorliegen. Das ich mitunter gestört bin oder zumindest einen gestörten Eindruck hinterlasse, will ich auch gar nicht bestreiten.

Ich möchte aber versuchen zu erklären, was hinter dem Crazy Wundersee steckt.

Jetzt lesen